Flüchtlinge fahren Rad…

…und zwar gerne. Immerhin kommt man dabei an die frische Luft und spart auch noch das immerhin schon knappe Geld. Radfahren kann aber gefährlich werden, wenn man die Verkehrsregeln des neuen Landes nicht kennt. Woher sollte man sie denn auch kennen? So wie deutsche Kinder müssen auch Flüchtlinge zuerst mal lernen können, wie man hierzulande Fahrrad fährt. (Ganz zu schweigen davon, dass man so manchem „einheimischen“ Radlern Nachhilfe in Sachen Verkehrssicherheit gönnen würde.) Ein Unfall gab es deshalb auch schon bei den Flüchtlingen in Neckarhausen.

Damit es in Zukunft nicht mehr zu weiteren Unfällen kommt, haben sich einige Bürger aus Neckarhausen bereit erklärt den Flüchtlingen die Grundregeln beizubringen. Die hessische Polizei baten wir zusätzlich um eine professionelle Verkehrsschulung – auf eine definitive Bestätigung warten wir noch. Bis dahin bitten wir alle anderen Verkehrsteilnehmer um Vor- und Nachsicht. Vielen Dank!

Advertisements